CASE RADWEG DEUTSCHE EINHEIT

Seit Anfang 2015 ist ORCA Affairs im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) verantwortlich für die Koordination und Ausarbeitung des Projekts „Radweg Deutsche Einheit“, das am 30. September 2015 im Rahmen des Festakts „25 Jahre Deutsche Einheit“ von Bundesminister Alexander Dobrindt vorgestellt wurde.

Der Radweg Deutsche Einheit führt von Bonn nach Berlin und symbolisiert das Zusammenwachsen Deutschlands nach der Wiedervereinigung. Mit eigens entwickelten, modernen Radstätten und einer Reihe an digitalen Innovationen ist der Radweg Deutsche Einheit zukunftsweisend für den modernen Radverkehr.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Konzeption, Koordination und kommunikative Begleitung des Projekts „Radwegs Deutsche Einheit“
  • Entwicklung von Kommunikationsstrategien um so den „Radweg Deutsche Einheit“ zu vermarkten und kommunikativ zu begleiten
  • Die Zusammenarbeit mit den beteiligten Ländern, Kommunen und Akteuren fördern

Bisher haben wir folgende Maßnahmen umgesetzt:

Gestaltung des Logos und CD’s für Publikationen und Online.

Broschüre

Klappkarte

Programmierung, Gestaltung und Pflege der Website und App als zentrale Informationsplattformen inkl. kontinuierliche Weiterentwicklung.

Entwicklung eines Konzeptes Fahrrad-Raststätten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen